Mama macht Yoga!- 5 Gründe, warum du noch heute mit Yoga anfangen solltest!

Kommen dir als Mutter diese ‚Wenn, dann…‘-Aussagen bekannt vor?

Wenn die Kinder größer sind, dann tue ich wieder was für mich… Wenn die Quarantäne zu Ende ist, dann fange ich mit Sport an… Wenn ich einen Babysitter gefunden habe, dann… In diesem Blogartikel nenne ich dir 5 gute Gründe, um noch heute mit Yoga anzufangen!

Du bist Mama und möchtest gerne wieder etwas für dich tun?

  • Du möchtest deine Figur in Form bringen?
  • Du magst mal wieder tief durchatmen?
  • Du möchtest wieder beweglicher werden?
  • Du vermisst es, dich selbst zu spüren?
  • Du möchtest deinen persönlichen Sinn des Lebens erfahren?
  • Was gegen Rückenschmerzen und Nackenverspannungen tun?

Yoga kann dir das alles bieten! – Wenn du mit Yoga beginnst, wirst du feststellen:

  1. Dein Körper dankt es dir. Yoga strafft, vermindert Orangenhaut, hält dich flexibel und deinen Rücken gesund! 
  2. Du wirst energievoller und gleichzeitig entspannter sein. Yoga zu Praktizieren baut Stress ab. 
  3. Durch Yoga wirst du mehr Lebensfreude und Sinn spüren und weitergeben können. Denn Glückshormone werden ausgeschüttet und du fühlst dich verbunden.
  4. Der Umgang mit deinen Kindern wird entspannter. Yoga bringt deine Geduld auf ein neues Level! Vieles lächelst du einfach Weg!
  5. Durch Atemübungen wird dein Lungenvolumen und die Immunabwehr gestärkt. Du lernst, wieder tief durchzuatmen und deine Energie zu harmonisieren.
Sind das gute Gründe, um mit Yoga zu beginnen? Ja? Und du würdest am liebsten direkt loslegen? Dann tu es! JETZT! 

Du weißt nicht wo und wie?

Es gibt einige Möglichkeiten mit Yoga zu starten:

1. Es gibt Kurse in einem Yogastudio in deiner Stadt oder frag z.B. bei der VHS etc. nach Angeboten. Da ist es günstiger.

Schau einfach mal im Internet oder frage in FB-Gruppen deiner Stadt nach passenden Angeboten. Es ist wundervoll, mal raus zu kommen und Zeit für sich selbst zu haben! Wenn du ein gutes Unterstützungsnetzwerk hast und/ oder einen Mann, der dir die Kinder abnimmt, ist das eine ganz tolle Sache, die du dir gönnen solltest. Ich selbst habe mit Anfang 30 mit Senioren-Yoga bei der VHS angefangen, da kein anderer Kurs in meinen Terminkalender passte! Und es war die beste Entscheidung meines Lebens. Ich dachte mir, wenn ich mit 85 noch so auf dem Boden rumturnen kann, wie die Yogalehrerin, dann hab ich alles richtig gemacht!

Vielleicht stresst dich der Gedanke, zu einer gewissen Uhrzeit an einem gewissen Ort zu sein? Oder dir gefallen die momentanen Corona-Regeln nicht? Dann nimm dir den Druck und wähle Möglichkeit 2:

2. Yoga einfach von Zuhause mit YouTube-Videos!

Du kannst jetzt YouTube anschmeißen, dir ein Video aussuchen und loslegen! Es gibt unzählige Videos für jeden Geschmack. Und wenn du schon etwas Vorerfahrung hast, dann kommst du mit den Videos bestimmt zurecht.

Online Yoga zu machen ist eine besonders gute Idee, wenn du:

  • … unabhängig von Babysittern sein möchtest.
  • … teure oder rare Babysitterzeit nicht dafür nutzen willst, dich lediglich fertig zu machen und irgendwo hin zu fahren.
  • … nicht immer auf die Uhr gucken möchtest, um zu checken, wie viel Zeit dir noch bleibt.
  • … nicht ständig auf das Handy schauen willst, um zu erfahren, ob der Baysitter sich meldet, weil mit den Kindern was sein könnte.
  • … dich nicht damit stressen magst, dich vor dem Yoga noch duschen und aufstilen zu müssen, um dich neben den fitten Single-Frauen nicht komplett unattraktiv zu fühlen.

Das hört sich toll an, aber du fühlst dich ohne persönliche Ansprache und Anleitung doch etwas verlassen?

Dann ist Möglichkeit Nummer 3 bestimmt etwas für dich.

3. Mama❤️Kind-Online-Yoga über ZOOM!

Ich biete einen extra Yogakurs für Mamas als 10-Wochen-online-Kurs an! 

Hier kannst du ganz entspannt von Zuhause und doch im Team mit anderen Müttern üben. Bei uns bist du immer willkommen! Wir verstehen dich!

Rolle deine Matte aus und mach mit. Egal, ob…

  • … mit spielenden Kindern im Hintergrund.
  • … mit quengelnden Kindern, die an dir zerren.
  • … mit Kinder, die beim Yoga mitmachen wollen.
  • … ungeschminkt und ungeduscht.
  • … mit unaufgeräumter Wohnung.
  • … stillend.
  • … auch wenn du 1000 Mal aus dem Bild läufst, um deine streitenden Kinder zu entknoten.

Die Teilnehmerinnen sind alle Mütter! Wir verstehen dich! Bei uns musst du dich nicht verstellen!

Ich bin Yogalehrerin und selbst 4-fache Mutter und kenne deine Nöte und Sorgen. Kein Stress! Du darfst dich so zeigen, wie du bist.

Der Vorteil von Mama❤️Kind-Online-Yoga:

  • In einem geschützten ZOOM-Meeting bist du gut aufgehoben.
  • Du hast keine Vorbereitungszeit.
  • Du hast keine Spritkosten.
  • Du integrierst den Kurs einfach in deinen Alltag, genau so, wie er eben ist.
  • Du kannst dich stummschalten und störst somit niemanden, wenn die Kinder laut sind.
  • Du kannst jederzeit rausgehen oder das Bild ausschalten.
  • Du kannst jederzeit wieder reinkommen oder das Bild wieder anmachen.
  • Dein Kind kann jederzeit mitmachen und wieder aufhören, wenn es nicht mehr möchte.
  • Du kannst jederzeit unterbrechen, ohne dich entschuldigen oder rechtfertigen zu müssen.
  • Du hast keinen Babysitterstress oder -kosten.

Nimm gerne mit mir Kontakt auf! 

Hast du noch Fragen und Bedenken? Frage mich!

Klicke auf den Botton:

 

War etwas für dich dabei? Bist du nun motiviert etwas zu tun?

Herzlichen Glückwunsch!

Wenn jedoch nicht, ist das auch vollkommen in Ordnung!

Stresse dich nicht!

Irgendwann wirst du dich wieder bereit fühlen, etwas für dich zu tun. 

Ob Yoga oder etwas anderes!

Nichts muss, alles kann!

Du gestaltest dein FABELHAFTES Leben selbst!

Herzliche Grüße,

Yvonne

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*