Sei verliebt in dich selbst! Und entwickle deine stolze Weiblichkeit! 1. Teil von 5

Teil1 der 5-teiligen Artikelreihe: „Mit Leichtigkeit FABELHAFT leben. – So geht das!“


attractive beautiful brinette on old wooden door background, fashion beauty concept

Stolze Weiblichkeit! yvonne-borowiak.com (Foto: #89037341 | Urheber: Asia Yakushevich@fotolia.de)

Herzlich willkommen zu meiner 5-teiligen Blogartikelreihe „Mit Leichtigkeit FABELHAFT leben!- So geht das!“.

Hier werde ich dir in 5 Wochen verraten, welche 5 Aspekte wichtig sind, um dein FABEHAFTES Leben zu entwickeln. Ein Leben, in dem du dich wohlfühlst, entspannt und glücklich bist. Ein Leben, in dem du respektiert, wertgeschätzt und geliebt wirst. Damit du bald mit Leichtigkeit FABELHAFT leben kannst. Ich wünsche dir viel Spaß bei der Neuentdeckung deiner selbst. Lass uns nun die Reise beginnen.

Was heißt: FABELHAFT leben?

Ich werde oft gefragt, wie das möglich sein soll, mit Leichtigkeit fabelhaft zu leben? Was soll das überhaupt bedeuten? Das geht doch gar nicht!

Doch- das geht! Und es ist gar nicht so schwer.

Die gute Nachricht ist nämlich, es ist schon alles von Natur aus in dir drin und du musst es nur rauslassen!!

Bevor ich dir erkläre, wie es zu schaffen ist, mit Leichtigkeit ein Leben zu leben, das du fairdienst und dir wünschst, lass mich kurz erleutern, was ich mit FABELHAFT LEBEN überhaupt meine.

Als Frau fabelhaft zu leben bedeutet, in seiner Mitte zu sein. Wann bist du in deiner Mitte? Wenn du du bist. Wenn du echt bist. Wenn du das tust, was du liebst. Wenn du nach deinem Bauchgefühl lebst, deine Leidenschaft lebst und dir selbst und anderen Menschen gut tust. Wenn du für das, was du bist, so wie du bist- respektiert, wertgeschätzt und geliebt wirst. Wenn du Menschen um dich hast, die gerne bei dir sind und die dir gut tun.

Das ist zunächst total unabhängig von Status, Besitz und Luxus. Es kann sein, dass es ein luxuriöses Leben ist. Wenn du dich damit wohl fühlst. Es kann aber auch sein, dass es genau das Gegenteil ist. Dass du ganz spartanisch lebst, alles was überflüssig ist beiseite lässt und dich auf dich, auf dein Herz, auf deine Liebe, auf deine Natur konzentrierst. Das definiert letztlich jeder für sich selbst, was es heißt fabelhaft zu leben.

Die wichtigste Komponente ist, dass aus der Motivation Liebe heraus agierst und nicht aus der Motivation Angst oder Wut heraus. Dass du echt bist, fürsorglich und liebevoll mit dir selber und mit anderen umgehst. Wie gelingt dir das? Nun- entwickle deine Leichtigkeit!

Entwickel deine Leichtigkeit und lebe FABELHAFT!

Der Weg zu einem FABELHAFTEN Leben führt über die Entwicklung von Leichtigkeit. Dieses Gefühl von Leichtigkeit zu spüren und zu leben, bringt dir automatisch ein fabelhaftes Leben. Dieses fabelhafte Leben zu leben, bringt dir wiederum Leichtigkeit. Diese zwei Aspekte befruchten sich also ständig gegenseitig. Ist das nicht toll?

Aber: Der große Fehler, den Menschen in der heutigen Leistungsgesellschaft im allgemeinen begehen, ist zu denken, dass das Leben erst fabelhaft sein muss, um Leichtigkeit und Glückseeligkeit zu verspüren. Fabelhaft jedoch in dem Sinne von reich und anerkannt. Sie mühen sich also ab, arbeiten im Übermaß, häufen Status und Geld an- oder versuchen es zu mindest- und resignieren, werden frustriert oder gar depressiv, wenn dies nicht klappt Oder sie unterliegem dem anderen fatalem Irrglauben, dass sie bloß einen Partner finden müssen und zack!- werden sie automatisch glücklich.

Warum tun wir uns das also an? Weil uns von Geburt an eingeredet wird, wir könnten nur durch Geld und Status glücklich werden! Und dass Respekt, Wertschätzung und sogar Liebe automatisch folgen würden, wenn wir erst reich, schön und berühmt sind. Und uns Frauen wird durch diverse Märchen suggeriert, dass wir nur auf den Prinzen warten müssten, der uns dann glücklich und reich macht.

Glück findet du aber ausschließlich in dir selbst!!! Wenn du lernst zu akzeptieren, was du nicht ändern kannst und loszulassen, was dir nicht gehört. Siehe dazu meinen Blogartikel „Diese zwei Dinge machen dich glücklich!“.

Loslassen und Akzeptanz wird dir jedoch nur gelingen, wenn du deine Leichtigkeit entwickelst.

Entwickle deine Leichtigkeit und du wirst automatisch FABELHAFT leben!

Das Geld folgt dann, wenn du willst, sowieso automatisch, weil du tust, was du liebst, gut auf dich selbst achtest und anfängst, dein Leben zu gestalten. Und nicht bloß zu existieren und zu funktionieren.

In dieser 5-teiligen Artikelreihe „Mit Leichtigkeit FABELHAFT leben!- So geht das!“, werde ich auf folgende 5 Aspekte von Leichtigkeit eingehen:

1. Sei verliebt in dich selbst! Und entwickle deine stolze Weiblichkeit! 

2. Werde zum Tier! Und höre auf dein Bauchgefühl!

3. Nimm nichts persönlich! Und verzeihe!

4. Sei neugierig wie ein Kind! Und lebe aus der Motivation Liebe heraus!

5. Gestalte dein Leben! Und lerne „NEIN!“ zu sagen!

Diese 5 Punkte sind der Schlüssel zu einem Leben, das du fairdienst. Zu deinem Leben, in dem du dich wohl fühlst, entspannt und glücklich bist. Zu einem Leben, in dem du respektierst, wertgeschätzt und geliebt wirst. Zu deinem persönlichen FABELHAFTEN Leben.

Heute fange ich also an, dir etwas über den Aspekt „Entwickle deine stolze Weiblichkeit! Und sei verliebt in dich selbst! “ zu erzählen. 

„Entwickle deine stolze Weiblichkeit! Und sei verliebt in dich selbst! „

Unter stolzer Weiblichkeit verstehe ich die Erhöhung deines Selbstwertgefühls und Selbstbewusstsein als Frau. In meinen langjährigen Seminaren im Bereich Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheitsförderung habe ich erschreckend oft festgestellt, dass die Mehrzahl der Frauen sich selbst nicht lieben und wertschätzen! Vom Kopf her wissen sie meist sogar, dass die eigentlich tolle Frauen sind. Aber sie fühlen es nicht bzw. handeln nicht danach. Sie vernachlässigen sich selbst, funktionieren nur noch für andere oder lassen sich vom Partner, Chef oder Arbeitskollegen ausnutzen. Kommt dir das bekannt vor?

Mich hat das traurig gestimmt. Deshalb unterstütze ich Frauen nun dabei, ihren eigenen Wert wieder zu spüren, ihre Bedürfnisse zu leben und ein Bewusstsein für ihre Stärken, Einzigartigkeit und Weiblichkeit zu entwickeln. Denn:

Jede Frau sollte verliebt in sich selbst sein und sich selbst wert sein, ein erfüllendes Leben zu führen!

Deshalb ist das der wichtigste Tipp, um deine stolze Weiblichkeit zu entwickeln:

Sei verliebt in dich selbst!

Verliebtheit bringt Leichtigkeit. Du kennst sicher das Gefühl, verliebt zu sein. Du verliebst dich in einen Mann und fühlst dich, als ob du schwebst. Nichts scheint mehr Bedeutung zu haben, du nimmst alles einfach wie es ist. Lächelst selbst im Stau oder wenn du dir den Zeh stößt. Es gibt fast nichts, was deine gute Laune trüben kann. Du könntest die ganze Welt umarmen, fühlst dich stark und schön. Du pflegst dich, kaufst dir neue Kleidung und Kosmetika, machst wieder Sport und lachst ständig über Kleinigkeiten oder über dich selbst. Das ist die Phase des Verliebtseins. Und was passiert noch? Das Umfeld steht dir viel positiver entgegen. Als ob deine gute Laune ansteckt. Dieses Gefühl des Verliebtseins, scheint das erstrebenswerteste Gefühl überhaupt zu sein. Nicht umsonst drehen sich 90% der Literatur, der Filme, der Songs um dieses Thema. Verliebtsein ist ein so starkes Gefühl, dass es neue Energien erweckt, die dein Selbstwert steigern und dir eine ganz besondere, angenehm selbstbewusste Ausstrahlung verleihen.

Wir können es jedoch nicht beeinflussen, wie lange diese Gefühl des Verliebtseins in einen Mann anhält. Vielleicht stellt sich bald heraus, dass dieser Mann doch eher der Mann der Alpträume als der Träume ist oder aber, er macht Schuss, weil er sich entliebt hat. Vielleicht bleibt ihr auch zusammen, doch ihr könnt das Gefühl des Verliebtseins im Alltag nicht aufrechterhalten? Und dann? Du fällst in ein Loch! Alle Leichtigkeit ist verflogen. Das Selbstbewusstsein schmilzt. Du versuchst etwas von der einstigen Aufmerksamkeit und Verliebtheit wieder zu erlangen, indem du den Mann bemutterst oder ihm Vorwürfe machst oder ihm ganz logisch zu erklären versuchst, was an ihm falsch ist und was er zu ändern hat, damit du glücklich bist. Das funktioniert jedoch nicht! Du kannst Liebe und Leidenschaft nicht herbei reden. Oder durch übertriebene Fürsorge bewirken. Im Gegenteil. Je mehr du gibst, desto weniger bekommst du. Denn dein Partner kann dich bei so viel Selbstaufgabe nicht mehr respektieren. Und deine Bemühungen auch nicht wertschätzen, denn er spürt, dass du ihn dazu bringen möchtest, dich glücklich zu machen. Das ist aber dein Job. DU musst dich glücklich machen. Damit der Mann an deiner Seite wieder erkennen kann, wie toll du bist, musst du auch wieder die tolle Frau werden, die irgendwo im Laufe der Beziehung auf der Strecke geblieben ist. Das heißt: Du kannst deinen Partner nicht dazu bewegen, dich wieder auf Händen zu tragen. Du kannst lediglich etwas für deine Attraktivität und deine Anziehungskkraft tun. Und das beste, was du dafür tun kannst, ich dich wieder in den Fokus DEINES Lebens zu stellen! Dinge zu tun, die dir Spaß machen, eine Haltung zu entwicklen, die dich als Persönlichkeit erkennbar werden lassen. Schließlich selbst in dich selbst verliebt zu sein und dies auch auszustrahlen.

Denn Gefühl des Verliebtseins kannst du dir jeden Tag selbst geben. Das macht dich unabhängig von anderen Personen und bringt dir somit eine lebenslange Leichtigkeit. Du bist sowieso die einzige Person, mit der du dein Leben lang eine Beziehung hast!

Damit dir dies gelingt, hier ein paar Tipps:

1. Schreibe dir auf, was du oder andere an dir mögen und lese dir die Liste jeden Tag aufmerksam durch!

2. Lächel dich jeden Tag im Spiegel an und mache dir Komplimente! Denn du bist zum Knutschen!

3. Mache eine Liste mit Dingen, die du gerne mit dir selbst unternimmst und mache diese Dinge wieder! (Lese dazu gerne meinen Blogartikel „Wie du als Mutter entspannt bleibst, wenn das Chaos am größten ist“).

Finde dich selbst putzig und verzeihe dir selbst, wenn du deinem Ideal von dir selbst nicht entsprichst. Denn das heißt Liebe! Sich jeden Tag toll zu finden, obwohl du oder gerade weil du nicht perfekt bist. Perfektionismus ist genau das Gegenteil von Leichtigkeit. In sich selbst verliebt zu sein ist somit unbedingt Voraussetzung, um stolze Weiblichkeit zu besitzen. Denn wie sollst du auf dich und deine Weiblichkeit stolz sein, wenn du dich nicht liebst?

Ein weiterer wichtiger Aspekt der stolzen Weiblichkeit ist folgender:

Kenne deine Werte und habe ein Standing.

Stolze Weiblichkeit ist eine Haltung, dem Leben, dir selbst und anderen gegenüber, die du auch nach außen ausstrahlst und nach der du handelst. Konsequent, aber stets freundlich, herzlich und angenehm. Stolze Weiblichkeit hat nichts mit Arroganz zu tun! Sondern mit einem guten Selbstwertgefühl und einer Portion gesundem Egoismus. Du fühlst dich nicht als etwas besseres, jedoch als die besondere Persönlichkeit mit all ihren Stärken und Schwächen, die du eben bist. Und auf diese Frau bist und darfst du stolz sein. Du kannst jedoch nur stolze Weiblichkeit leben, wenn dich nicht jedes Verlassen-Werden oder jede negative Bewertung von anderen oder andere Ärgernisse und Hindernisse in deinem Leben aus der Bahn werfen. Damit du auch in Krisen stabil und selbstbewusst als Frau bleiben kannst, musst du -neben der Verliebtheit in dich selbst- Werte besitzen. Mehr noch, diese Werte musst du leben! Und nach außen vertreten! Das nennt man Haltung oder Standing. Dein Leben wird sich sofort viel leichter anfühlen, wenn du dir deiner Werte bewusst bist und diese auch lebst. Denn du zweifelst nicht an einer Entscheidung, die du getroffen hast, wenn sie aus deinem Wertesystem heraus getroffen worden ist.

Ein Beispiel: Angenommen einer deiner Werte ist Ehrlichkeit. Dann wirst du dich nicht in einem Job wohlfühlen, in dem du Kunden oder Mitarbeiter ständig anlügen sollst. Kündigst du den Beruf, weil er sich mit deinem Wert ‚Ehrlichkeit‘ nicht vereinbaren lässt, wirst du es niemals bereuen. Denn du weißt, es war die einzig mögliche Entscheidung, um mit Leichtigkeit FABELHAFFT zu leben. Diese Klarheit und das Standing dazu zu haben, das ist stolze Weiblichkeit.

In diesem Sinne wünsche ich dir eine schöne Woche! Und viel Spaß beim Umsetzen! Nächste Woche erwartet dich 2. Teil: „Werde zum Tier! Und höre auf zu bewerten!“

206123_286401328125682_842953022_n

Yvonne Borowiak, M.A. soc. Personalberaterin – Dozentin – Coach

Herzliche Grüße,

Yvonne


Hast du Fragen oder Anmerkungen, so hinterlasse mir gerne JETZT einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*