3 Tipps, wie du mit stolzer Weiblichkeit jede Krise meisterst!

Liebe Freundin,

zack! Auf einmal tritt etwas in dein Leben, mit dem du nicht gerechnet hast und das dich aus der Bahn zu werfen scheint. So wie kürzlich bei mir ein unerwarteter Krankenhausaufenthalt. Dabei hattest du dir doch fest vorgenommen, einfach FABELHAFT zu leben!?

yvonne-borowiak.com Foto: eigene Quelle

yvonne-borowiak.com FABELHAFT leben!

Eine Krise?! Oh, nein…!

Kennst du das auch? Du planst und organisierst, doch plötzlich durchkreuzt das Leben deine Pläne! Der Freund macht Schluss, eine Krankheit, die mehr als ungelegen kommt, der Job wird gekündigt…

Wie meisterst du als Frau nun solche kleinen und größeren Krisen? Oder wie ziehst du sogar etwas Positives daraus?

Zugegeben, zuerst denkt man: „Oh nein! Warum jetzt? Warum ich? Muss das jetzt sein?“ Doch die Antwort liegt auf der Hand: „Ja, es muss sein. Gerade jetzt. Gerade du.“

Tipp 1: Der erste Weg solche Krisen zu meistern, ist, sie anzunehmen!

Krisen sind einfach da. Du wirst nicht bestraft oder hast Pech. Letztlich ist es ganz normales Leben. Denn alles ist im Fluss und wandelt sich ständig. Wandel bringt Krisen mit sich. Jeder hat Krisen. Da macht es auch keinen Sinn, nach Schuld zu fragen. Wichtig ist, sie schlicht weg zunächst als etwas Natürliches anzunehmen. Sage: „Hallo Krise. Herzlich willkommen. Setze dich und trinke eine Tasse Tee mit mir.“ Höre der Krise zu. Höre dir an, was sie dir zu sagen hat. Was genau sie dir alles bringt. Bewerte nicht. Nimm sie zunächst einfach an. Vielleicht ist sie doch freundlicher, als du zunächst dachtest? Oder bringt dir sogar etwas Gutes?

Tipp 2: Mache dir deine stolze Weiblichkeit bewusst!

Was für eine Frau bist du? Was sind deine Werte? Wo liegen deine Stärken? Erinnere dich: Wann und wie hast du eine ähnliche Situation schon gemeistert? Dann schaffst du diese jetzt natürlich auch! Entwickel eine fraulich selbstbewusste Haltung gegenüber dieser Krise. Denn Krisen kommen und gehen. Du jedoch bleibst. Du bleibst und deine stolze Weiblichkeit bleibt auch. Sie ist immer da. Sie ruht tief in deinem Innern. Mache dir deine stolze Weiblichkeit bewusst. Kannst du sie spüren? Da ist sie! Selbstbewusst, liebevoll, entspannt. Kurz kann dich eine Krise vielleicht ins Wanken bringen oder manchmal auch etwas länger. Jedoch knickst du nicht ab! Du findest wieder zu deiner innere Mitte und nimmst deine Haltung ein. Eine Haltung als stolze Frau, die weiß was sie will und die in sich ruht. Liebevoll, nicht verbissen. Liebevoll, aber mit fester Haltung gegenüber sich selbst, anderen, dem Leben allgemein und eben auch solchen Krisen.

Tipp 3: Jede Krise bringt die Chance, daran zu wachsen.

Da ist sie also: Deine momentane Krise. Schön. Da ist sie und will gelebt werden. Tue es. Weine, tobe, sei verzweifelt. Tue es. Kurz. Aber mache kein langes Drama daraus. Ich sage immer: „Es gibt keine Probleme, es gibt nur To-Dos!“ Damit meine ich, dass sich jedes Problem- und eine Krise ist ja letztlich nichts anderes, in eine To-Do-Liste zerlegen lässt. Diese lässt sich dann wunderbar abarbeiten. So kommst du aus dem Leiden und Grübeln heraus. Denn du kommst in Aktion! Das nimmt dir das Gefühl von Hilflosigkeit und Ohnmacht. Probier es einfach aus!

Ein wunderbarer Nebeneffekt ist, dass du dieser Krise irgendwann etwas Gutes abgewinnen kannst. Jetzt denkst du vielleicht, nie und nimmer! Aber es wird so kommen. Du gehst in Aktion. Triffst neue Leute, lernst etwas dazu. Dir öffnen sich Wege. Oder du lernst die bereits vertrauten Menschen besser kennen. Sie wachsen mit dir. Oder du merkst, dass sie nicht länger in dein Leben gehören.

Fazit: Krisen machen dein Leben noch FABELHAFTER!

Ich habe durch meinen Krankenhausaufenthalt gemerkt, dass einige Menschen verantwortungsvoller sind als ich zuvor dachte. Ich mehr Vertrauen in sie haben kann und mich mehr auf sie verlassen kann als ich angenommen hatte. Das ist wunderbar!

In diesem Sinne hat sich mein Leben noch ein Stück FABELHAFTER entwickelt und ich habe Grund, noch entspannter zu sein.

Das wünsche ich dir auch! Ich bin mir ganz sicher, dass du es schaffst! Höre tief in dich hinein und mobilisiere deine stolze Weiblichkeit! Damit auch du bald noch ein Stück FABELHAFTER lebst!

Herzliche Grüße,

Deine Yvonne

206123_286401328125682_842953022_n

Yvonne Borowiak, M.A. soc. Personalberaterin – Dozentin – Coach

Folge mir auf Facebook: www.facebook.com/fabelhaftleben

Magst du mehr von mir lesen? So trage dich in meinen NEWSLETTER ein:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*