Daily Archives: September 26, 2015

Reiki- tanke Energie! – Interview mit Romina Michacz-Mininno.

Published by:

Was ist Reiki, wie kann Frau es für sich nutzen und wo liegen die Grenzen? Ein Interview mit Romina Michacz-Mininno. Reiki-Meisterin und Yogalehrerein.


Budda_Romina_Reiki_092015

Foto: Michacz-Mininno

Jeder Tag ist anstrengend und die Kräfte fehlen dir oft? Dabei willst du dich selbstverwirklichen! Dich als Frau fühlen! Attraktiv und geliebt sein und dein Leben fabelhaft leben!

Doch wie soll Frau ihren Wert erkennen und ihre stolze Weiblichkeit leben, wenn sie sich meistens fix und alle durch den Tag schleppt?

Romina Michacz-Mininno, Reiki-Meisterin und Yogalehrerin weiß Abhilfe: Bringe deine Energien ins Gleichgewicht und nutze die heilende universelle Energie.

Das folgende Interview gibt Aufschluss darüber, was Reike ist, wie es wirkt und warum du Reiki fabelhaft für dich nutzen kannst:

Yvonne: Hallo Romina, schön, dass du mir heute ein paar Fragen beantworten möchtest. Fangen wir am besten gleich an. Vielleicht stellst du dich kurz vor?

Romina: Hallo Yvonne. Also mein Name ist Romina Michacz- Mininno und ich bin 36 Jahre alt. Ich bin verheiratet und habe zwei kleine Kinder. Meine Berufung ist Yogalehrerin und Reikimeisterin. Ursprünglich hatte ich aber Wirtschaftsrecht studiert und auch bis einschließlich 2012 in diesem Beruf gearbeitet.


Yvonne: Könntest du kurz beschreiben, was Reiki ist? Woher es kommt und wie es wirkt?

Romina: Reiki (sprich Ree-Kii) ist zunächst ein japanischer Begriff, eine Lebensphilosophie, und bedeutet übersetzt: Lebenskraft oder Lebensenergie. Rei – Universelle Lebensenergie und Ki – individuelle Lebensenergie. Reiki ist eine sehr alte Heilmethode, die vor über 2500 Jahren schon in den alten Sanskrit-Sutras erwähnt wurde und im 19. Jahrhundert von Dr. Mikao Usui, einem buddhistischen Mönch aus Japan, wiederentdeckt wurde. Seither wird auch vom Usui-System des Reiki gesprochen. Viele Menschen nutzen diese Energie nicht, oder wissen nicht, wie man diese Energie nutzen kann.


Yvonne: Reiki zu praktizieren hilft diese Lebensenergien zu nutzen?

Romina: Ja. Reiki bringt uns in Kontakt mit einer höheren Energieform, die Heilung auf körperlicher und geistiger Ebene bringen kann. Diese universelle Lebensenergie ist immer und überall vorhanden, in uns und um uns herum. Unser Körper nimmt ständig Energien aus dem Universum auf. Ohne diese Energien wäre überhaupt kein Leben möglich. Dies ist ein natürlicher Prozess wie das ständige Ein- und Ausatmen.

Die Reiki-Energie wirkt auf allen Ebenen, der körperlichen, geistigen und seelischen Ebene und kann somit zu körperlicher, geistiger und seelischer Gesundung führen; kann Blockaden lösen, von Giften reinigen und was ganz wichtig ist, Reiki kann die körpereigenen Selbstheilungskräfte fördern und aktivieren. Reiki ist eine natürliche Energieform, sie wird durch unsere Hände weiter geleitet. Dabei ist Reiki universell. Es ist weder an eine bestimmte Kultur, Weltanschauung oder Religion gebunden. 


Yvonne: Wenn Frau nun heute mit Reiki anfangen möchte, was kann der erste Schritt sein?

Romina: Also ich denke der richtige Schritt ist zunächst einmal eine Reikisitzung bei einer Fachfrau zu machen um Reiki erst einmal kennenzulernen. Da kann man ja schon mal sehen, ob Reiki etwas für einen ist. Es gibt verschiedene Reikipraxen, die unterschiedlich arbeiten. Aber im Grunde genommen fließt immer die gleiche universelle Energie.


Yvonne: Wie kann man sich eine Reikisitzung genau vorstellen? Wie läuft das ab?

Reiki_Raum_Romina092015

Foto: Michacz-Mininno

Romina: Zunächst einmal führe ich mit meinem Klienten ein Gespräch über evtl. Probleme, Schmerzen, aber auch über die jetzige Lebenssituation. Das führe ich auch meistens während der Behandlung weiter. Ich sage übrigens absichtlich Klient und nicht Patient. Als nicht Schulmedizinerin und Heilpraktikerin muss ich nämlich Klient sagen und darf den Begriff des Patienten nicht verwenden. Dann legt sich mein Klient auf die Massageliege. Es ist nicht nötig sich beim Reiki zu entkleiden. Von Vorteil ist aber bequeme Kleidung. Schmuck wird dabei am besten abgelegt. Besonders Uhren haben eine eigene Energie und würden nur das fließen der Energie stören. Ich dunkle den Raum etwas ab. Sanfte Musik sorgt noch zusätzlich für eine wohltuende Atmosphäre. Ich lege meine Hände auf verschiedene Positionen am Körper und Energiezentren (Chakren) und lasse die Energie von Reiki in den Körper des Klienten fließen.

Die Energie wird von jedem ganz unterschiedlich empfunden und wahrgenommen. Der eine spürt ein kribbeln, bei dem anderen wird es angenehm warm. Nach ca. 3 Minuten wird jeweils die Handposition gewechselt. Da ich allerding intuitives Reiki gelernt habe, kann es schon mal sein, dass ich auch länger in einer Position verharre, falls dort einfach mehr Energie benötigt wird. Deshalb sage ich immer, dass eine Behandlung zwischen 60 und 90 Minuten dauern kann. Nach der Reikibehandlung führe ich dann noch ein kurzes Nachgespräch.


Yvonne: Wo liegen die Grenzen von Reiki?

Romina: Die Grenzen würde ich darin beschreiben, dass Reiki selbstverständlich jahrelang angesammelte Symptome, Probleme oder Blockaden nicht in einer Sitzung lösen kann. Das erwarten leider doch sehr viele. Aber das kann keiner. Weder ein Arzt/ Ärztin, noch eine Heilpraktiker/ Heilpraktikerin, Therapeutin oder eine Reikibehandlung.

Da Reiki nicht manipulativ ist, das bedeutet, der Reikiempfänger entscheidet im Unterbewusstsein ganz allein, wie viel Reikienergie fließt, muss der „Patient bzw. Klient“ mitarbeiten. Je nachdem wie weit die Person schon ist, treten Verbesserungen früher oder etwas später erst ein. Der Reikigebende dient lediglich als Kanal oder Vermittler.


Yvonne: Wie du weißt, ist meine Berufung, Frauen dabei zu helfen, ihre stolze Weiblichkeit zu entwickeln und somit respektiert, wertgeschätzt und geliebt zu werden. Das Ziel ist es, dass Frauen das Leben leben, das sie fairdienen, um somit mit Leichtigkeit FABEHAFT zu leben. Was meinst du, wie kann Reiki dazu beitragen?

Romina: Reiki ist eine Möglichkeit, sich mehr mit sich selbst und seinen eigenen, heilenden Energien zu beschäftigen. Sie schlummern latent in jedem von uns und müssen nur wieder geweckt werden. Reiki unterstützt zudem die persönliche Entwicklung und das spirituelle Wachstum. Denn es stärkt nicht nur körperlich, sondern auch seelisch. Das ist wichtig, wo wir Frauen oft dazu neigen in eine passive Rolle zu schlüpfen und den Männern die Oberhand zu überlassen.


Yvonne: Als letzte Frage würde ich gerne zusammenfassend wissen, wie Frauen Reiki konkret für sich nutzen können?

Romina: Zunächst kann Reiki dabei helfen, sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen. Durch Reiki lädt man seine Akkus wieder auf. Es ist für den Reikiempfänger sehr entspannend, aber trotzdem fühlt man sich danach energetisiert. Wir Frauen müssen doch sehr viel leisten, insbesondere wenn wir uns noch um Kinder kümmern müssen. Zudem lernt Frau sich einfach besser zu spüren und was gut für sie ist. Die eigenen Bedürfnisse zu leben. Ich habe auch zwei Kinder und muss rund um die Uhr für die beiden da sein. Aber eine Mutter sollte sich trotzdem nicht völlig opfern. Davon haben die Kinder auch nichts. Durch Reiki kann Frau lernen sich zurückzunehmen, wenn der richtige Zeitpunkt da ist. Natürlich habe ich auch schlechte Tage und werde krank. Das heißt, ich bekomme eine Erkältung, Kopfschmerzen… Aber dann weiß ich, was mein Körper, mein Geist und meine Seele mir damit sagen wollen: Zieh dich zurück! Kurier dich aus und gönn dir Zeit! Das habe ich durch Reiki gelernt.

Mir hat es sehr dabei geholfen vergangenes zu verarbeiten, zu akzeptieren und loszulassen. Hier werden nicht nur körperliche Symptome gelindert, auch die Psyche erhält eine Stärkung. Man lernt besser in gewissen Situationen zu reagieren. Mein Selbstbewusstsein ist dadurch enorm gestiegen.

Reiki kann Frau weiterhin für sich nutzen um Blockaden zu lösen und zu lernen zu akzeptieren und loszulassen. Auch ich rege mich noch über andere Menschen auf. Doch durch Reiki habe ich gelernt zu akzeptieren, dass jeder Mensch seine Geschichte hat und sich vielleicht in diesem Augenblick nicht anders verhalten kann. Ich habe gelernt loszulassen und Menschen, die mir nicht gut tun ziehen zu lassen. Vielleicht kommen sie irgendwann zurück, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

Reiki kann viel im Leben verändern! Durch Reiki kann man lernen was wirklich wichtig ist im Leben. Nämlich Frau selbst!

Yvonne: Vielen Dank, Romina, für diese sehr ausführliche und anschauliche Ausführung über Reiki. Mich hat es definitiv neugierig gemacht und ich finde es eine wunderbare Möglichkeit, sich verwöhnen zu lassen, aufzutanken und sich zu entwickeln.

Romina: Ich danke dir auch, Yvonne. Es freut mich, wenn ich Frauen mit diesem Artikel inspirieren kann, etwas für sich zu tun.

Romina_Profil_092015

Romina Michacz-Mininno – Reiki-Meisterin – Yogalehrerin

 

Erfahre mehr über Romina Michacz-Mininno auf ihrer Facebook-Seite 


1532018_636302439802234_4455411258153861737_n

Yvonne Borowiak. M.A. soc. -Personalberaterin – Dozentin – Coach

 

Verpasse keinen meiner Blogartikel auf yvonne-borowiak.com! Und werde Fan von meiner Fanpage: www.facebook.com/fabelhaftleben.

Abonniere JETZT meinen KOSTENLOSEN Newsletter und trage dich HIER ein: